Neues aus der Redaktion

  • Klaus Meitinger

Idorsia – erster Meilenstein erreicht!

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)
In der Titelgeschichte der jüngsten Ausgabe von private wealth hatten wir Ihnen das Unternehmerehepaar Martine und Jean-Paul Clozel vorgestellt. Sie sind Gründer und Großaktionäre der Schweizer Biopharma-Firma Idorsia. Jean-Paul lenkt als CEO die wirtschaftlichen Geschicke, Martine leitet als Chief Scientific Officer die Forschungen. Ziel der beiden ist es, Idorsia zu einem führenden biopharmazeutischen Unternehmen mit einem starken wissenschaftlichen Kern auszubauen, „Wir wollen Dinge entdecken, die andere nicht entdeckt haben. Wir wollen sehen, wie die Projekte ausgehen, die wir angefangen haben. Und wir möchten sie selbst kommerzialisieren.“ (Link zum Artikel) Ein erster Meilenstein auf diesem Weg ist nun erreicht. Am 10. Januar erteilte...

Weiterlesen

  • Klaus Meitinger

private-wealth-Börsenindikator vor Aktienquotenerhöhung.

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)
Seit mehr als 15 Jahren gibt der Börsenindikator von private wealth Aktienanlegern wertvolle Hinweise zur Allokation des Aktienteils im Depot. Im Grundsatz geht es dabei darum, herauszufinden, wann das Verhältnis zwischen Chancen und Risiken bei der Aktienanlage positiv ist. Und wann nicht. Wer sich daran orientierte, hätte die langen Aufwärtsphasen an den Märkten mitgemacht und die großen Verlustphasen zumindest zum Teil vermieden. Wie positioniert sich der Börsenindikator mit Blick auf das neue Jahr? Der Börsenindikator kombiniert drei Faktoren – Konjunkturindikator, Fair-Value-Berechnung und die Ergebnisse des Kapitalmarktseismografen. Der langfristige Korridor für die Aktienquote im Depot wird durch einen Konjunkturindikator und...

Weiterlesen

  • Klaus Meitinger

Omikron und der Kapitalmarktseismograf.

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)
Selten waren wir so gespannt auf das aktuelle Ergebnis des Kapitalmarktseismografen wie heute. Würden die Turbulenzen der letzten Börsentage und die Sorgen rund um die Omikron-Variante die positive Einschätzung des Börsenbarometers verändern? „Die Wahrscheinlichkeit für ruhige Märkte hat zwar einen Dämpfer bekommen. Dafür stieg die Erwartung eines positiv volatilen Marktes an. Negative Turbulenzen sind weiter nicht in Sicht. Per Saldo bleibt es bei der positiven Markterwartung des Seismografen“, informiert Oliver Schlick, Geschäftsführer der Secaro GmbH, der das Modell regelmäßig berechnet und mit Investitionsempfehlungen verknüpft. Interessant ist dabei, dass das Auftauchen der Mutation die Furcht vor Zinserhöhungen reduzieren könnte....

Weiterlesen

  • Klaus Meitinger

Licht am Ende des Tunnels.

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)
Die Veröffentlichung des ifo-Geschäftsklimas für den Monat November hat fast unisono zu negativen Kommentaren geführt. „Sorge um Abkühlung der Weltwirtschaft“, „Corona-Blues“. Tatsächlich tickt die ifo-Konjukturuhr (Grafik unten links) zügig durch den Abkühlungsquadranten und nähert sich nun bedenklich dem Krisenbereich. Auch die ifo-Konjunkturampel (Grafik unten rechts), bleibt weiter „Tiefrot“. Im Klartext: Die Wahrscheinlichkeit für ein konjunkturelle Phase der Expansion taxiert das ifo-Institut nun auf nahe Null Prozent. Das sieht nicht gut aus. Doch es gibt auch zwei Hoffnungsschimmer. Erstens sind die Exporterwartungen wieder leicht gestiegen. Vor allem aber haben die Geschäftserwartungen in der Industrie nach einem siebenmonatigen...

Weiterlesen

  • Klaus Meitinger

Das Klima wird frostig.

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)
Unsere Indikatoren lassen vermuten, dass es in den kommenden Wochen zu größeren Schwankungen an den Aktienmärkten kommen wird. Deshalb hat der private-wealth-Börsenindikator schon vor drei Monaten die vorgeschlagene Aktienquote reduziert. Die aktuellen Daten aus der deutschen Industrie stützen diese Entscheidung.

Weiterlesen

Verlagsanschrift

  • Private Wealth GmbH & Co. KG
    Montenstrasse 9 - 80639 München
  • +49 (0) 89 2554 3917
  • +49 (0) 89 2554 2971
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachen

Soziale Medien