How to invest it

  • Gerd Hübner, Klaus Meitinger

Die heißen Zwanziger.

(Geschätzte Lesezeit: 4 - 7 Minuten)
Anlagefaktor Klima. Der Kampf gegen den Klimawandel wird die Art, wie wir künftig wirtschaften, dramatisch verändern. Damit öffnet sich die Schere zwischen Gewinnern und Verlierern bei den Unternehmen weit. Die Lerbacher Runde erklärt, wie Investoren darauf reagieren sollten. „Es gibt da eine interessante Studie“, erzählt Stephan Kemper, BNP Paribas WM Private Banking: „Im Auftrag der ,Financial Times‘ wurde bei den 1000 größten börsennotierten Unternehmen der Einfluss eines CO 2 -Preises von 100 Euro berechnet heute liegt der CO 2 -Preis ja bei knapp 60 Euro. Das Ergebnis: Die obersten zehn Prozent würden 30 Prozent an Marktwert gewinnen, die untersten 50 Prozent verlieren.“ Willkommen auf dem Netto-Null-Pfad. „Der Klimawandel ist ein...

Weiterlesen

  • Gerd Hübner, Klaus Meitinger

Attraktive Alternativen.

(Geschätzte Lesezeit: 4 - 7 Minuten)
Zinsersatz. Die Strukturierung eines erfolgreichen Portfolios ist heute schwierig geworden. Erstens erhalten Zinspapiere mit guter Bonität bei steigender Inflation die Kaufkraft des Vermögens nicht mehr. Und zweitens sind im Risikoszenario – bei steigenden Zinsen – sowohl Aktien als auch Anleihen negativ betroffen. Die Lösung der Lerbacher Runde: Es müssen mehr alternative Investments ins Depot.

Weiterlesen

  • Sonderveröffentlichung: Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch

Lukrative Kreditinvestments.

(Geschätzte Lesezeit: 4 - 7 Minuten)
Private Immobiliendarlehen. Banken ziehen sich aus der Vergabe von Darlehen bei gewerblichen Immobilienprojekten zurück. In diese Lücke können private Investoren stoßen. Der Anreiz: attraktive Renditen, unabhängig von der Entwicklung an den Kapitalmärkten. „Weil es Projekte mit unterschiedlichen Risikoprofilen gibt, bietet der Markt ein breites Feld für jede Art von Anleger“, sagt Peter Begler, Alternatives Director bei Schroders. „Eigentlich ist es schon eine kuriose Situation“, überlegt Peter Begler: „Wir haben europaweit einen Immobilienboom. Doch die Banken ziehen sich immer mehr aus dem Geschäft mit der Immobilienkreditvergabe zurück.“ Und das, so der Direktor Alternative Produkte beim Asset Manager Schroders, habe nicht damit zu...

Weiterlesen

  • Sonderveröffentlichung: Columbia Threadneedle

Eine optimale Kombination.

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 5 Minuten)
Dividendenstrategie Asien. Ertragsstarke Anlagen werden derzeit händeringend gesucht. George Gosden, Portfoliomanager bei Columbia Threadneedle, rät, den Blick nach Asien zu wenden. Denn dort stimme nicht nur das langfristige Konjunkturumfeld, sondern es gäbe auch attraktive Dividendenrenditen bei wachstumsstarken Unternehmen. „Wer in Europa eine Dividendenstrategie verfolgt“, erklärt George Gosden, „landet meist bei Unternehmen mit solidem Geschäftsmodell, aber ohne Wachstumsperspektive. Wer dagegen stark wächst, schüttet oft keine Dividende aus. Das stellt mich aber nicht zufrieden.“ Der Leiter Aktien Asien ex Japan und Fondsmanager des Asian Income Funds bei Columbia Threadneedle sucht wachstumsstarke Unternehmen mit gleichzeitig attraktiven...

Weiterlesen

  • Sonderveröffentlichung: Eyb & Wallwitz

Es wird wilder.

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)
Währungsmanagement. Bei global investierten Vermögen beeinflussen Wechselkurse die Portfoliorendite massiv. „Doch weil es in den letzten Monaten an den Währungsmärkten ruhig war, haben viele Anleger diesen Aspekt aus dem Auge verloren“, erinnert Johannes Mayr, Chefvolkswirt beim Assetmanager Eyb & Wallwitz, und prognostiziert: „2022 wird sich das ändern. Investoren sollten sich vorbereiten.“ „Währungsmanagement ist vielleicht der am meisten unterschätzte Aspekt bei der Kapitalanlage“, überlegt Johannes Mayr, „denn Wechselkurse haben aufgrund der hohen prozentualen Veränderungen in kürzester Zeit einen gewaltigen Hebel. Mit einem Streich können Anlageergebnisse nach oben geschoben oder mühsam erwirtschaftete Renditen zunichtegemacht...

Weiterlesen

Verlagsanschrift

  • Private Wealth GmbH & Co. KG
    Montenstrasse 9 - 80639 München
  • +49 (0) 89 2554 3917
  • +49 (0) 89 2554 2971
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachen

Soziale Medien