• Klaus Meitinger

Kapitalmarktseismograf gibt noch keine Entwarnung.

Kapitalmarkt Seismograf 1

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

trotz der zuletzt deutlichen Erholung der Aktienkurse bleiben die Signale des Kapitalmarktseismografen negativ.

Wie Sie wissen, unterscheidet der Seismograf zwischen drei Phasen: "grün" (ruhiger Markt = Kaufen), "gelb" (turbulenter Markt mit positiver Erwartung = Investieren, aber mit Absicherung) und "rot" (turbulenter Markt mit negativer Erwartung = Nicht Investieren). „Die Wahrscheinlichkeit für negative Turbulenzen ist zuletzt dynamisch angestiegen und hat nun Niveaus erreicht wie zuletzt in der Finanzmarktkrise . Die Wahrscheinlichkeit für ruhige Märkte ist quasi Null. In dieser Konstellation ist es zu riskant, neu zu investieren. Aus Sicht des Seismografen gibt es deshalb aktuell keinen Grund, von der sehr defensiven Gewichtung des Aktienmarktes im Depot abzurücken.“, erklärt Oliver Schlick.

Fazit:

Seit dem Verkaufssignal des Kapitalmarktseismografen auf einem Niveau zwischen 10800 und 11000 Punkten im DAX rät der private-wealth-Börsenindikator nur noch zu einer Aktienquote von 30 Prozent. Konkret sind also aktuell nur noch 30 Prozent des individuell für Aktien vorgesehenen Kapitals am Aktienmarkt investiert. 70 Prozent ist nicht investiert und verbleibt auch als Liquidität in Kasse.

Passen Sie auf sich auf,

Ihr

Klaus Meitinger

Hinweis: Trotz sorgfältiger Auswahl der Quellen kann für die Richtigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Die in private wealth gemachten Angaben dienen der Unterrichtung und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.

Verlagsanschrift

  • Private Wealth GmbH & Co. KG
    Montenstrasse 9 - 80639 München
  • +49 (0) 89 2554 3917
  • +49 (0) 89 2554 2971
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachen

Soziale Medien