Das Leben unter der Lupe.

Print Friendly, PDF & Email

Wissenschaft. Obwohl die Grundlagenforschung des Europäischen Laboratoriums für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg großen Einfluss auf die moderne Medizin hat, ist es in der Öffentlichkeit relativ wenig bekannt. Was kaum einer weiß: Private Förderer und Sponsoren können einen wichtigen Teil zum Erfolg des Instituts beitragen. Und für Investoren besteht sogar die Möglichkeit, sich an einzelnen, lukrativen Ausgründungen zu beteiligen.

Foto oben: Martin Hogbom_Royal Swedish Academy of Sciences

Die Veröffentlichungen aus dem Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) tragen wenig aufregende Überschriften. Da geht es um „Die Verglasung von reinem Wasser für die Elektronenmikroskopie“. Oder um „Mutationen, die Segmentanzahl und Polarität beeinflussen“. Doch was Laien höchstens ein Schulterzucken entlockt, elektrisiert die Fachwelt. Denn dahinter verbergen sich Entdeckungen, die wenige Jahre später mit Nobelpreisen ausgezeichnet wurden.

Dieser Teil des Artikels ist nur für Abonnenten sichtbar, bitte loggen Sie sich ein.
Wenn Sie noch nicht über Zugangsdaten verfügen, erwerben Sie bitte ein Abonnement.

Pin It

Verlagsanschrift

Private Wealth GmbH & Co. KG
Südliche Auffahrtsallee 29
80639 München

Kontakt

  • Tel.:
    +49 (0) 89 2554 3917
  • Fax:
    +49 (0) 89 2554 2971
  • Email:
    iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Medien

         

   email


latest logo pw

einloggen oder abonnieren

latest logo pw

einloggen oder abonnieren