LOGIN

Einloggen oder Registrieren

Avatar

Noch nicht registriert?

Jetzt beitreten!

Siehe unsere Mitgliedschaftspläne

Passwort zurücksetzen - Benutzername vergessen?

„Das ist eine Spekulationsblase.“

Print Friendly, PDF & Email

046 pw bitcoinglas 3 a

„Bitcoin, Ethereum & Co. werden niemals breit akzeptierte Währungen werden“, warnt Maximilian Kunkel, Chefanlagestratege im UBS Chief Investment Office für Deutschland: „Lassen Sie die Finger davon.“

Dass Kryptowährungen wie Bitcoin heute extrem viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wundert mich überhaupt nicht. So ist das eben mit Anlagen, deren Kurs sich binnen zwei Jahren verzwanzigfacht hat. Sie sollten der Versuchung trotzdem oder gerade deshalb widerstehen, Kapital dort zu investieren.

Die wichtigste Frage, die sich Anleger in diesem Zusammenhang beantworten müssen, lautet:  Werden Kryptowährungen jemals die derzeit gängigen Währungen ersetzen können?

Dieser Teil des Artikels ist nur für Abonnenten sichtbar, bitte loggen Sie sich ein.
Wenn Sie noch nicht über Zugangsdaten verfügen, erwerben Sie bitte ein Abonnement.

Pin It
  • Erstellt am .

Verlagsauschrift

Private Wealth GmbH & Co. KG
Südliche Auffahrtsallee 29
80639 München

Kontakt

  • Tel.:
    +49 (89) 2554 3917
  • Fax:
    +49 (89) 2554 2971
  • Email:
    iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Medien

         

   email