How to live it


Lieber ganz privat.

Print Friendly, PDF & Email

thumb Private Jets Photographer Dominik Mentzos Models Neverest Muenchen conditions worldwide 5 years no advertising 1036 01 0448Flugreisen. Einen Privatjet mieten? Oder ein eigenes Flugzeug kaufen? Wer privat und beruflich häufig unterwegs ist, hat viele Optionen. Aber nur wer genau geprüft hat, welche Entscheidungsparameter für ihn persönlich Vorrang haben, findet die passende Lösung.

„Schraubenkönig“ Reinhold Würth, 80, pflegte seine dreistrahlige Falcon 900 selbst zu steuern. Erst dieses Jahr gab er seine Pilotenlizenz aus gesundheitlichen Gründen ab. Ihm gehören nicht nur mehrere Jets, sondern auch eine Landebahn. Weil sich der Firmensitz in der tiefsten Provinz befindet, sei der eigene Airport in Schwäbisch Hall sehr praktisch. „Wir sind mit unserer kleinen Flotte zeitlich und örtlich sehr flexibel“, heißt es bei Würth. So ließen sich auch kleine Flugplätze in Kundennähe anfliegen.

Pin It

Weiterlesen

Der Wein, der aus der Kälte kam.

Print Friendly, PDF & Email

Eiswein 2355288 2

Eiswein. Im Südosten Kanadas, in Ontario, werden hervorragende Eisweine produziert. Für viele Kenner sind sie sogar die besten der Welt. Eine Reise zu den deutschen und österreichischen Auswanderern, die in Nordamerika echte Pionierarbeit geleistet haben.

Goldgelb glänzen die Trauben an den Rebstöcken in der Septembersonne Ontarios. Aus einiger Entfernung sehen sie aus wie Gewürztraminer oder Chardonnay, deren Lese gerade bevorsteht. Doch diese Trauben werden hängen bleiben. Wahrscheinlich sogar bis Januar oder Feb­ruar. Geerntet werden sie erst dann, wenn die Temperaturen zweistellige Minusgrade erreicht haben. Nur so lässt sich Eiswein herstellen, für den die ganze Region rund um die Niagarafälle weltberühmt ist.

Pin It

Weiterlesen

Material und Mehrwert.

Print Friendly, PDF & Email

thumb Uhr TRIO AMBIANCE PAILLONNEES J080033040 J003033391 J005013240Uhren. Neben raffinierter Technik wird mehr und mehr das Material mechanischer Armbanduhren zum entscheidenden Abgrenzungsmerkmal. Bei der Entwicklung neuer Stoffe hilft mal Hightech, mal das Studium alter Bücher.

Patrik Sjögren baut schwere Armbanduhren. Mit Gehäuse, Werkteilen und vor allem einem Zifferblatt aus damasziertem Stahl. „Manche meiner Kunden sind sogar fast ein bisschen enttäuscht, dass die Uhren nicht ganz so schwer sind, wie sie aussehen.“

Pin It

Weiterlesen

So funktioniert das Familien-Orchester.

Print Friendly, PDF & Email

Witten Unternehmerfamilie orchestrieren 2Aus der Forscherwerkstatt. Zwischen erfolgreichen Orchestern und Unternehmerfamilien gibt es einige interessante Parallelen. Das Wittener Institut für Familienunternehmen untersucht, was Familienunternehmer von den Wiener Philharmonikern lernen können.

Orchester sind komplexe Gebilde. Während eines Konzerts müssen sich 100 und mehr Musiker – allesamt individuelle Spitzenkönner – auf den Punkt hin koordinieren. Gelingt dies, formt sich ein Klangkörper, der dem Publikum ein bezauberndes Konzerterlebnis beschert.

Pin It

Weiterlesen

Leder ist Gold wert.

Print Friendly, PDF & Email

thumb Stil 12574917 2Erstklassiges Leder ist rar und wird rarer. Jean-Christophe Muller von der Elsässer Gerberei Haas verrät die Geheimnisse guten Kalbsleders – und prognostiziert einen neuen Trend.

Unsere Gerberei ist seit 1842 in Familienhand. Mein Ururgroßvater arbeitete dort, mein Urgroßvater und mein Vater natürlich. Nur ich wollte eigentlich nicht Gerber werden. Ich habe nichts gegen den Beruf. Aber die Zusammenarbeit im Familienkreis ist nicht immer einfach.

Pin It

Weiterlesen

„Ich wollte einfach einen Hybridmotor.“

Print Friendly, PDF & Email

thumb torqeedo deep blue 5 6352x4239 2Leidenschaft. Wenn echte Unternehmer ein begehrtes Objekt nicht am Markt ­vorfinden – dann machen sie es eben selbst. Gemeinsam mit Christoph Ballin und dessen Firma Torqeedo baut Stephan Schambach (unten), einer der erfolgreichsten Internetunternehmer Deutschlands, Elektro- und Hybridmotoren für Boote.

Wenn die Sonne morgens aufgeht, ist es still am See. Ein paar Vögel zwitschern, die Flügel einer startenden Ente schlagen dumpf und gleichmäßig auf das Wasser. Zu sehen ist sie nicht – eine Nebelbank steht über dem sommerwarmen See und verschluckt den Vogel. „Wollen Sie in diesem Moment wirklich ein Motorboot hören, den Geruch von Abgasen wahrnehmen?“, fragt Stephan Schambach: „Ich habe das oft selbst erlebt und mir gedacht: Das muss doch anders gehen.“

Pin It

Weiterlesen

Wer hat das Sagen – und warum?

Print Friendly, PDF & Email

Aus der Forscherwerkstatt. Weil in Familienunternehmen den Erwartungen von Familie, Unternehmer- und Eigentümerkreis gleichzeitig ­entsprochen werden muss, sind Entscheidungen oft schwer zu legitimieren. Grundsätzlich sind vier typische Muster zu erkennen.

Das Thema der Legitimation von Entscheidungen in Unternehmerfamilien ist bisher recht wenig erforscht. Zumeist fokussieren Forschungen wie auch Ratgeber auf die Themen professionelle Entscheidungsstrukturen, Satzungen oder Beiräte. Doch diese Ansätze übersehen einen für die Praxis wichtigen Aspekt. Sie lassen offen, was „wirklich“ in den Familien passiert, wenn weitreichende Entscheidungen anstehen.

Pin It

Weiterlesen

Edel und smart.

Print Friendly, PDF & Email

thumb Hahn.Unknown 3 2Edelsteine. Auch Schmuck unterliegt Zyklen. Lange hatte das Familienunternehmen Gerhard Hahn auf Perlen gesetzt. Doch vor etwa sechs Jahren, nachdem Verkäufe wie auch Preise seit mehreren Saisons im Abschwung begriffen waren, wurde umgeschwenkt. Hahn konzentrierte sich fortan auf farbige Edelsteine. Ein cleverer Schachzug. Denn mittlerweile boomt die Nachfrage nach Rubinen, Saphiren und Smaragden.

Alexandre Hahn vergleicht einen Edelstein gern mit einem Kunstwerk. „Die Farbenvielfalt und -intensität, die Seltenheit, die Schönheit, das Mysterium der Einschlüsse, das ist doch großartig. Es gibt nicht viele Arten von Wertanlagen, an denen sich die Eigentümer gleichzeitig so erfreuen können.“

Pin It

Weiterlesen

Verlagsanschrift

Private Wealth GmbH & Co. KG
Südliche Auffahrtsallee 29
80639 München

Kontakt

  • Tel.:
    +49 (0) 89 2554 3917
  • Fax:
    +49 (0) 89 2554 2971
  • Email:
    iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Medien

         

   email