Gewitterwolken haben sich verzogen.

Print Friendly, PDF & Email

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in den letzten Wochen haben sich die vom Kapitalmarktseismografen gemessenen Gewitterwolken über den Kapitalmärkten sukzessive verzogen. „„Die Summe der „guten“ Wahrscheinlichkeiten liegt nun wieder über 70 Prozent . In Kombination mit dem sprunghaften Anstieg der Wahrscheinlichkeit für ruhige Märkte sorgt dies dafür, dass der Seismograf nun eine kurzfristige deutliche Erhöhung der Aktienquote für angezeigt erachtet“, erklärt Oliver Schlick, der mit seinem Team regelmäßig den Kapitalmarktseismografen berechnet.

Wie Sie wissen, unterscheidet der Kapitalmarkseismograf zwischen drei Phasen: "grün" (ruhiger Markt = Kaufen), "gelb" (turbulenter Markt mit positiver Erwartung = Investieren, aber mit Absicherung) und "rot" (turbulenter Markt mit negativer Erwartung = Nicht Investieren).

Die Wahrscheinlichkeit für einen ruhigen, positiven Aktienmarkt ist mittlerweile von 14 auf 33 Prozent gestiegen. Die Wahrscheinlichkeit für einen turbulenten, volatilen Markt mit positivem Trend („gelb“) ging von 48 auf 40 Prozent zurück. Die Wahrscheinlichkeit für negative Turbulenzen fiel deutlich von 38 auf 27 Prozent.

Unsere Inputfaktoren sorgen sämtlich für einen deutlichen Anstieg der Wahrscheinlichkeit für ruhige Märkte, wobei neben der stark rückläufigen Volatilität vor allem auch die im Vergleich weniger konvexe Zinsstrukturkurve und die weiter rückläufigen Risikoaufschläge verantwortlich sind. Aktienanleger können sich wieder zurück in den Markt wagen“, meint Schlick.

Fazit:

Der private-wealth-Börsenindikator ist seit Ende Februar 2018 unverändert im defensiven Modus.  Auslöser damals war der dreimalige Rückgang der ifo-Geschäftserwartungen in der Industrie bei gleichzeitig sehr hoher Bewertung der Aktienmärkte. Seitdem schlägt der Indikator die Minimalgewichtung von Aktien in Höhe von 0 – 30 Prozent des individuell vorgesehenen Aktienanteils vor.

Für die kurzfristige Positionierung innerhalb dieses Korridors nutzen wir die Ergebnisse des Kapitalmarktseismografen. Aktuell schlägt dieser vor, sich am oberen Rand dieser Bandbreite zu positionieren.

Ihr

Klaus Meitinger

Hinweis: Trotz sorgfältiger Auswahl der Quellen kann für die Richtigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Die in private wealth gemachten Angaben dienen der Unterrichtung und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.

Pin It

Verlagsanschrift

Private Wealth GmbH & Co. KG
Südliche Auffahrtsallee 29
80639 München

Kontakt

  • Tel.:
    +49 (0) 89 2554 3917
  • Fax:
    +49 (0) 89 2554 2971
  • Email:
    iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Medien

         

   email